Hausversammlung im Nachbarschaftshaus am Lietzensee e. V. am 4. Juli um 19:00 Uhr

Das Nachbarschaftshaus am Lietzensee e. V. läd Sie und alle interessierten Mitglieder aus den Gruppen und Vereinen herzlich ein zu unserer

Hausversammlung am Dienstag, 4. Juli 2017, 19:00 Uhr, im großen Saal, Erdgeschoss

Leider sind es wohl keine erfreulichen Neuigkeiten, die uns erwarten, denn wie schon berichtet, soll das Nachbarschaftshaus aufgrund von Sanierungsarbeiten zum 31.12.2017 geschlossen werden. Uns alle trifft diese Nachricht wie aus heiterem Himmel und wie ein Schlag, hatte sich das Nachbarschaftshaus sich doch gerade von den schwierigen Zeiten wieder gut erholt.

Der Vermieter, Bezirksstadtrat für Soziales und Gesundheit, Herr Carsten Engelmann, wird uns über die Pläne des Bezirksamtes informieren.

Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen und freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Ein Gedanke zu „Hausversammlung im Nachbarschaftshaus am Lietzensee e. V. am 4. Juli um 19:00 Uhr

  1. Ein unglaublicher Vorgang
    Seit Jahren wird das NBH am Lietzensee „ausgetrocknet“. Und jetzt traut sich noch nicht mal der Stadtrat vor Ort die „Katze aus dem Sack zu lassen“.
    Man will ja nichts unterstellen, doch die Abwesenheit des Herrn Engelmann sieht sehr nach politischer Krankeit aus. Verständlich, hätte ihn sicherlich ein „shit storm“ der Bevölkerung erwartet.
    Wenn nicht gegenüber im Gemeindesaal der Kirche am Lietzensee eine ähnlich große Zahl von Einwohnern in einem Workshop zum Westkreuzpark eingebunden gewesen wäre, hätte sich die Protestversammlung sicherlich verdoppelt.
    Es ist kein Geheimnis, dass die Gelder in das interkulturelle Zentrum in der Nehringstr. „umgeleitet“ wurden.
    Mangelnde Offenheit und Transparenz ist ein durchziehendes Element der Bezirkspolitik.Feigheit kommt hinzu.
    Dass ausgerechnet die Zählgemeinschaft von SPD,GRÜNEN gemeinsam mit ihrem Tolerierungspartner der LINKEN „Abstinenz“ zeigte, ist nicht Zufall. Auf dem Workshop passte selbigen das Thema besser.
    Was tun? Massive Proteste in der Vorwahlzeit sollten/könnten nachweisen, von wem auch im Bezirk letzlich die Herrschaft ausgeht: vom Volk.

    Kommentar von mir im TSP
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/bezirke/charlottenburg-wilmersdorf/berlin-charlottenburg-nachbarschaftshaus-am-lietzensee-muss-schliessen/20023350.html

Kommentare sind geschlossen.